Finnchat Unicorn – Business Development Manager: Paul Giessmann - Finnchat

Finnchat Unicorn – Business Development Manager: Paul Giessmann

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Paul ist ein gebürtiger Berliner, der in seiner Freizeit gerne ins Fitnessstudio geht und das aufregende Nightlife von Berlin genießt. Paul arbeitet jetzt schon seit über einem Jahr mit uns. Hier ist ein kleines Interview über seinen Alltag und zudem verrät er uns noch ein paar Tipps, was aus seiner sicht einen guten Verkäufer ausmacht.

Paul Unicorn

 

1. Erzähl uns was über deine Pflichten und Aufgaben hier bei Finnchat.

Meine täglichen Aufgaben hier bei Finnchat sind grundsätzlich alles was mit Sales zu tun hat. Ich tätige viele Anrufe und schlage mich täglich mit Kunden und potenziellen Neukunden rum.
Es ist ein positiver Stress, der jedoch täglich viele Zigaretten nach sich zieht. Aber ich sage immer, rauchen verbindet.
Einen Abstecher ins Fitnessstudio nach der Arbeit oder ein paar Bierchen mit Freunden kann ich mir oft nicht verkneifen und machen das Leben super lebenswert und hilft vor allem mit genügend Energie in den neuen Tag zu starten.
Zwischen Anrufen und Video Meetings mit bestehenden und möglichen Kunden, habe ich oft geile Gespräche mit unseren zwei anderen Sales Guys Kaspar und Tim und konsumiere gelegentlich schwarzen Kaffee um mich munter und online zu halten. 😉

 

2. Warum Finnchat?

Finnchat ermöglicht es mir, mich professionell zu entwickeln und meine individuellen Stärken herauszufiltern. Hier in Berlin haben wir ein junges Team mit vielen individuellen Charakteren. Ich kann meine Talente mit meinen Kollegen teilen und genauso lerne ich von ihnen. Respekt vor den anderen ist der Schlüssel für hitzige Diskussionen. Ich mag die entspannte Atmosphäre bei uns im Büro und der leichte finnische Einfluss kombiniert mit dem Deutschen ergibt eine gute Herausforderung. Du kannst sagen was du willst, du kannst freundlich, wütend oder sogar laut zueinander sein, aber am nächsten Tag ist alles wieder vergessen. Das ist cool hier. Niemand hier ist nachtragend, und das unterstützt die Message, der guten Atmosphäre hier.

Respekt vor den anderen ist der Schlüssel für hitzige Diskussionen.

 

3. Hast du die Vorstellung von dem perfekten Telefonat? Was beinhalten sie und wie führst du sie von Anfang zum Ende? Gibt es Tricks oder Tipps die du mit uns teilen möchtest?

Klar, eine gewisse Vorstellung sollte ich als Sales guy und meiner Erfahrung mittlerweile haben! Jeder Anruf ist anders, da bei jedem Anruf ein ganz anderer Typ “Käufer” (Mensch) an der anderen Leitung ist. Ich versuche herauszufinden, mit was für einem Typ Mensch ich spreche – das ist immer die Herausforderung dahinter und geht über Empathie. Wenn ich den Käufer verstehe, kann ich ganz einfach die richtigen Argumente bringen, um ihn auf meine Seite zu gewinnen.
Natürlich endet das perfekte Telefonat mit einem abgeschlossenen Deal, aber zu einem guten Telefonat gehört für mich auch eine angenehme Konversation und eine ordentliche Portion Spaß macht es umso besser.
Ich versuche stets real und ehrlich zu bleiben am Telefon, und probiere immer die richtigen Fragen zu stellen, um die wahren Bedürfnisse des Käufers zu entdecken.

Mein Tipp, den ich ans Herzen lege:
Sei du selbst, sei ehrlich – zeig dem Kunden dass du die richtige Person bist, die ihm helfen kann mit deinem Instinkt und deinem Charakter und handel mit Herz.

/ /